Was im November 2010 passiert ist?

Posted on 5. Dezember 2010

0


Im letzten Monat habe ich einige Dinge für mein Ironman-Training ab dem nächsten Jahr ausprobiert. Die abendlichen Muskelübungen und Umstellung der Essgewohnheiten gestalten sich immer besser. Oft finde ich Kompromisse mit meinem inneren Schweinehund. Gelaufen bin ich nicht viel, damit mein Körper vom letzten Jahr regenerieren kann. Sportlich war es in den letzten Monaten nicht so hart, aber zeitlich war ich im Berufs- und Privatleben doch recht eingespannt. Hier eine Stichpunkt Liste der einzelnen Umstellungen im letzten Monat:

• Mittags in der Kantine nur einen Salat essen, da ich abends noch gemütlich etwas Warmes zu mir nehme
• bei der Arbeit und zu Hause viel weniger Schokolade naschen
• mehr Wasser und weniger Kaffee trinken
• häufigeres Muskeltraining zur Kräftigung des Rückens und Schonung der Gelenke durchführen

Sei der innere Schweinehund dein Freund und bis zum nächsten Mal.

Advertisements