6. Trainingswoche 2012

Posted on 13. Februar 2012

0


Känguru Essen

Känguru Essen

Känguru: in Australien wird Kängurufleisch so wir hier z.B. Schweinefleisch verzehrt. Bei einem Einkauf in der Metro haben wir Kängurufleisch in der Tiefkühltruhe gesehen und aus Neugier mitgenommen. Zu Hause haben wir es dann mit Pflaumen und Rotkohl zubereitet und gegessen: schmeckt wie Huhn und Wild zusammen – sehr lecker! Von der Konsistenz war es eher sehnig-schwammig.

Auf jeden Fall hoffe ich jetzt so schnell wie ein Känguru zu laufen. Beim Schwimmen hilft mir die Fleisch-Aura leider auch nicht weiter. Abendliche Dehn- und Muskelübungen seit letzter Woche zeigen erste Wirkungen. Meine Muskeln werden wieder lockerer und morgens nach dem Aufstehen machen mir die kühlen Wintertemperaturen auch nichts mehr aus. Ein leichtes ziehen im Knie ließ mich diese Woche viel spazieren gehen und weniger joggen. Immer schön langsam machen… …die Gesundheit geht vor…

Sei der innere Schweinehund dein Freund und bis zum nächsten Mal.

Advertisements
Verschlagwortet: ,
Posted in: Trainingsbericht